Skip to main content
So behandeln Sie Reisedurchfall richtig

Title

Reisedurchfall vorbeugen & behandeln

Summary

Durchfall ist besonders im Urlaub unangenehm. Erfahren Sie hier, wie Sie Reisedurchfall vorbeugen können und wie Sie ihn im Ernstfall behandeln können.
So wirkt IMODIUM® akut

IMODIUM® akut mit dem Wirkstoff Loperamid ist die Nummer 1 in der Selbstmedikation von akutem Durchfall. 

Erfahren Sie im folgenden Videointerview mit unserer medizinischen Leiterin Dr. Birgit Weuffel, was Sie bei Durchfall im Urlaub tun können und was Sie zur Vorbeugung tun können.

· Reisedurchfall vorbeugen
· Reisedurchfall behandeln 

Reisedurchfall vorbeugen

Eine mögliche Ursache von Reisedurchfall ist eine Magen-Darm-Infektion, ausgelöst durch Viren oder Bakterien. Diese werden meist über die Nahrung aufgenommen. Ein weiterer Auslöser kann bei manchen Menschen Stress und Nervosität sein. Erfahren Sie, wie Sie diese Risiken minimieren können:

Tipps zur Vermeidung von verunreinigtem Wasser

  • Trinken Sie statt Leitungswasser Wasser aus Flaschen oder andere Getränke aus Flaschen oder Dosen
  • Verwenden Sie auch zum Zähneputzen statt Leitungswasser abgefülltes Wasser
  • Vermeiden Sie auch Getränke mit Eiswürfeln, die aus Leitungswasser hergestellt wurden
  • Wenn Sie schwimmen gehen, sollten Sie darauf achten, kein Wasser zu schlucken

Tipps zur Vermeidung von verunreinigten Nahrungsmitteln

  • Achten Sie darauf, dass die Speisen richtig gekocht sind
  • Achten Sie möglichst darauf, dass übrig gebliebenes Essen abgedeckt oder im Kühlschrank aufbewahrt wird
  • Waschen Sie Ihre Hände vor dem Essen mit Seife
  • Vermeiden Sie rohe Nahrungsmittel, die mit Leitungswasser gewaschen wurden 
  • Essen Sie kein rohes Fleisch und keine rohen Meeresfrüchte
  • Kaufen Sie kein Essen an Straßenständen

Tipps zum Vermeiden von Stress

Auch von der Sorge abgesehen, unterwegs das Richtige zu essen und zu trinken, kann Reisen ganz schön stressig sein. Wenn Sie wissen, dass Sie bei Nervosität zu Durchfall neigen, sollten Sie dafür sorgen, dass Ihr Urlaub so entspannt wie möglich verläuft.

Bitten Sie jemanden anderen, sich um die Reiseversicherung und die Hotel- und Flugbuchung zu kümmern. Oder noch besser: Buchen Sie einen Pauschalurlaub, damit Sie sich um nichts mehr kümmern müssen. Wenn bei der Arbeit gerade eine stressige Zeit hinter Ihnen liegt, sollten Sie im Urlaub nichts anderes tun, als zu entspannen. Schließlich können Sie Ihren Urlaub nicht wirklich genießen, wenn Sie ständig Angst haben, Durchfall zu bekommen.

Akuten Reisedurchfall behandeln

Selbst den vorsichtigsten Reisenden kann es treffen. Für den Fall der Fälle sollten Sie daher immer Imodium® akut lingual griffbereit halten, damit Sie Durchfall schnell behandeln können. Imodium® akut lingual wirkt schnell und gibt Ihrem Körper Zeit, seinen natürlichen Rhythmus wiederherzustellen. Unbehandelt kann Durchfall zu Austrocknung führen. Deshalb ist eine frühe Behandlung unerlässlich und hilft Ihnen, möglichst schnell Ihren Urlaub wieder genießen zu können. Als praktische Schmelztablette ist Imodium® akut lingual ideal für unterwegs. Sie schmilzt in Sekunden auf der Zunge und ist ohne Wasser einzunehmen.

Das gehört alles in die Reiseapotheke

Was gehört in die Reiseapotheke?

Damit Sie Ihren Urlaub so gesund wie möglich verbringen können, sollten Sie eine Reiseapotheke zusammenstellen.

Kritische Reiseziele

Risiken für Reisedurchfall

Erfahren Sie hier, welche Risiken bei Reisediarrhoe eine Rolle spielen und in welchen Urlaubszielen die Gefahr von Reisedurchfall am höchsten ist.

Welches Imodium ist das Richtige für mich?

Unsere Produktübersicht hilft Ihnen schnell, das richtige Produkt zu finden.

Durchfall behandeln

Wie akuten Durchfall behandeln?

Tipps zu Hausmitteln, Ernährung und welche Lebensmittel Sie besser meiden sollten.

So wirkt IMODIUM® akut

Wie wirken Loperamid und Imodium® akut?

Mit dem Wirkstoff Loperamid ist IMODIUM® akut die Nr.1 in der Selbstmedikation von akutem Durchfall.

Was Sie bei Durchfall am besten essen können

Was essen bei akutem Durchfall?

Was Ihnen gut tut & welche Lebensmittel Sie besser meiden sollten erfahren Sie hier.